Chania
Der Mittelfeldspieler humpelte am Dienstag nach einem knappen Pokalsieg und stürzte sich auf die Verletzungsprobleme des neuen Trainers des Klubs

Bayerns Fitnessprobleme wurden am Dienstag erneut getroffen. Thiago Alcantara humpelte aus dem 2: 1-Sieg des Klubs gegen Rodinghausen.

Der Sieg bringt den FC Bayern in die dritte Runde des DFB-Pokals, war aber keine Leistung, die viel Selbstvertrauen weckte und war mit Thigons Verletzung möglicherweise teuer.

Corentin Tolissos Knieverletzung hat den Verein in der Mitte des Parks dünn gemacht. Der spanische Nationalspieler Thiago ist für Manager Nico Kovac zu einem entscheidenden Puzzleteil geworden.

Aber Kovac, der nach einem langsamen Saisonauftakt unter Druck gegen die bayerische Nationalmannschaft steht und nach neun Spielen den zweiten Platz in der Bundesliga belegt, muss sich jetzt mit dem 27-Jährigen über einen längeren Zeitraum hinweg auseinandersetzen dass die Verletzung "nicht gut aussieht".

"Ich hoffe, es ist nicht so schlimm", sagte Kovac nach dem Spiel. "Aber es sieht nicht gut aus."

Die Bayern haben während der gesamten Saison gegen Verletzungsprobleme gekämpft, unter anderem mit Tolisso, Leon Goretzka, Kingsley Coman, Arjen Robben, Jerome Boateng, Rafinha, Mats Hummels und Franck Ribery.

Die Bundesliga-Riesen warten nun auf ein nervöses Warten auf Thiago. Der Verein will am Mittwoch nach den Tests des Mittelfeldspielers mehr erfahren.

"Er hat momentan große Schmerzen, aber wir werden morgen früh zurückkehren, um Nachforschungen anzustellen", schloss der Manager.

Und während sich der Club von einer schlechten Form der letzten vier Partien erholt hat, steht er in den kommenden Wochen vor einem vollen Terminkalender.

Freiburg steht vor der Tür. Die Bayern spielen am Samstag in einem Ligaspiel gegen die Bundesliga, ehe sie in der Champions League gegen AEK antreten.

Dann kommt Der Klassiker, bei dem die Bayern am 10. November gegen den Bundesligisten Borussia Dortmund antreten müssen.